• Image 01
  • Image 02
  • Image 03
  • Image 04
  • Image 05
  • Image 06
  • Kundenlogin

    Mitglieder - Login

    Kundenlogin

    Mitglieder - Login

    HESSISCHER RUDERVERBAND


    Der Hessische Ruderverband wurde am 18.08.1946 in Frankfurt am Main, als Fachgruppe Rudern, gegründet.
    Mit der Gründung ging die sportfachliche Arbeit für den Rudersport in Hessen mit 26 Vereinen an den Start.

    Rudern zählt seit Jahren zu den leistungsstärksten Sportarten in Hessen und begeistert Menschen jeden Alters.
    Mittlerweile ist die Rudererfamilie von ursprünglich 26 Vereinen auf 60 Vereine mit 10.483 Mitgliedern angewachsen (Stand 01.01.2020).

    Der Hessische Ruderverband soll und will die Interessen des hessischen Rudersports gegenüber den Behörden, dem Landessportbund Hessen und dem Deutschen Ruderverband wahrnehmen.
    Unser Motto bei der Interessenvertretung lautet: Interessenvertretung durch gute innerverbandliche Kommunikation und Mitarbeit bei anderen Organisationen.

    Um Interessen optimal vertreten zu können, bedarf es einer guten Kenntnis über den Rudersport in Hessen.



    Stellenausschreibung Landestrainerin/Landestrainer

    Wir suchen ab dem 01.11.2020 oder zum nächstmöglichen Zeitpunkt

    eine(n) hauptamtliche(n) Landestrainerin/Landestrainer

    Der Hessische Ruderverband

    • ist ein Verband, bestehend aus 60 Mitgliedsvereinen mit über 10.000 Mitgliedern
    • hat den Status einer Schwerpunktsportart beim Olympiastützpunkt Hessen und beim Landessportbund Hessen, verbunden mit dementsprechender Förderung und Unterstützung
    • ist erfolgreicher Partner im Bundesstützpunkt Nachwuchs Frankfurt/Mainz
    • bietet für eine große Zahl erfolgreicher Sportlerinnen und Sportler auf internationaler und nationaler
    • Ebene über seine engagierten Vereine ein sportliches Zuhause.

    Zur Fortführung der bisherigen erfolgreichen Arbeit suchen wir Sie!

    Weiterlesen …

    Pressemitteilung: Steffen Becker folgt dem Ruf nach China zurück

    Steffen Becker kam am ersten 1. September 2017 aus China und wollte im Hessischen Ruderverband seine nationale und internationale Erfahrung einbringen. In den achtunddreißig Monaten hat er als leitender Landestrainer dem Nachwuchsleistungssport seinen Stempel aufgedrückt.

    Unter seiner sportfachlichen Leitung wurde die Verzahnung von den 14-jährigen auf die 15 jährigen Athleten sowie der Übergang von den Landesleistungszentren an den Bundesstützpunkt u.a. in Abstimmung mit der Hessischen Ruderjugend und dem Trainerteam entwickelt. Er sah in den jungen Jahrgängen das förderungswürdigste Potential und wollte dies mittels der Lehrer-Trainer fortentwickeln, um eine breite Ausgangsbasis zu erhalten.

    Zudem hat er neben verschiedenen Lehrgängen, auch die sportfachliche Ausgestaltung der D-Kaderrichtlinie umgesetzt. Seit Anfang des Jahres gibt es für die Athleten, welche dem Landeskader angehören wollen, einen mehrstufigen Test (Ergometer/Kraftausdauer), der absolviert werden muss, um sich dem Kader anzubieten. Darüber hinaus hat er die Fortentwicklung der Landeszentren entwickelt. Hier sollen und werden MB/GB regional gebildet, um im Mai 2021 nach der ersten internationalen Juniorenregatta gemeinsame starke hessische Boote für die Meisterschaften zu bilden.

    Weiterlesen …



    Copyright © 2020 by Hessischer Ruderverband Alle Rechte vorbehalten.